Destra Rattenbekämpfung in Gera

Bekämpfung von Ratten durch Destra Schädlingsbekämpfung Gera

Die Destra Schädlingsbekämpfung hat sich auf die Rattenbekämpfung in Gera spezialisiert. Dabei werden private wie auch geschäftliche Räumlichkeiten mit einbezogen. Ferner bietet die Destra in Gera auch vorbeugende Maßnahmen an, so dass es zu keinem Rattenbefall in den Gebäuden kommen kann. Gearbeitet wird stets mit besonders umweltfreundlichen Stoffen.

Destra-sbk_Kontakt

Bei der Destra handelt es sich um ein fachlich hochqualifiziertes Unternehmen, welches sich auf die Bekämpfung von Schädlingen – darunter auch Ratten – spezialisiert hat. In mehr als zwölf Jahren hat das Unternehmen Erfahrungen gesammelt. Für private Personen besteht die Möglichkeit, die Destra über eine kostenlose Hotline zu erreichen. Diese nimmt sich stets Ihrer Problematik diskret an.

Maßnahmen zur Rattenbekämpfung in Gera

Jeder weiß, dass Ratten nicht nur verunreinigen, sondern sie sind auch ein potenzieller Überträger von unterschiedlichen Krankheiten. Besonders in der Nähe von Hotels und Pensionen sowie in Gera mitten in der Stadt ist mit einer erhöhten Rattenpopulation zu rechnen.

ratten7.jpg

Sie benötigen eine professionelle Bekämpfung von Ratten im Großraum Gera? Die Destra hilft Ihnen! Die Ratte als Träger unterschiedlicher Krankheitserreger viraler und bakterieller Natur stellt eine Gefahr für private Personen wie auch für Unternehmen dar. Ratten gelten als Gesundheits- und Hygieneschädlingen, sie nagen alles Fressbare an und verbreiten so die Erreger. Ratten verunreinigen damit Nahrungsmittel und weitere Produkte der Menschen.

Darüber hinaus tragen Ratten maßgeblich in den meisten Fällen die Verantwortung dafür, wenn Schäden an elektrischen Anlagen und Kabeln auftreten. Aus diesem Grunde macht sich eine erfolgreiche Bekämpfung von Ratten – insbesondere der Wanderratten – erforderlich.

Verantwortliche für Hygiene sowie Gewerbetreibenden wird daher dringend empfohlen, schnell zu handeln und eine Rattenbekämpfung in Gera zu beauftragen. Die Ratte vermehrt sich recht schnell, ihre Tragzeit beträgt lediglich rund drei Wochen. Mit jedem Wurf werden zwischen sieben und acht Junge geworfen. Jedes Jahr können bis zu sechs Würfe auftreten. Dank der Destra Rattenbekämpfung Gera kommen intelligente Systeme zur Prophylaxe und Bekämpfung von Ratten zum Einsatz. Hierbei kommen überwiegend

 

  • Köderboxen
  • Lebendfallen
  • Schlagfallen

zum Einsatz.

 

Ratten bekämpfen – Was wirklich hilft

Zur endgültigen Bekämpfung von Ratten ist es erforderlich zu wissen, wie diese Einlass in das häusliche Umwelt erhalten. Mögliche vorhandene Schäden an Gebäuden sollten umgehend nach Bekanntwerden beseitigt werden. Schon ein winziger Türspalt von gerade einmal 200 mm ermöglicht es den Ratten, hindurch zu schlüpfen. Haben Sie in Ihrem Wohnraum oder Unternehmen Türen entdeckt, welche nicht dicht verschließen, sollten Sie diese umgehend mithilfe von Gummilippen oder Bürstenstreifen aus Nylon verschließen. Gleiches hat Gültigkeit für verschiedene Fugen und Ritzen an Türen und Fenstern.

Schächte für einen Aufzug zählen zu den Schwerpunkten, wenn es um den Befall von Ratten geht. Ratten sind wendige Tiere, die problemlos an Führungsschienen, Kabeln und Röhren empor klettern können. Auch Räume, in denen sich Antriebsmotoren befinden, werden von Ratten bevorzugt zum Aufbau von Nistplätzen aufgesucht.

Liegen Schäden im Bereich der Kanalisation vor, ist es empfehlenswert, diese umgehend zu beseitigen. Hilfreich beim Bekämpfen von Ratten ist das Anbringen von Gullys zur Sicherung von Wasserabläufen. Sind Rohre beschädigt, macht sich eine sofortige Abdichtung derselben erforderlich. Im Toilettenbecken hilft bei der Rattenbekämpfung in Gera das Einbauen von Rückstauklappen. So haben Ratten keine Chance, in die Räumlichkeiten einzudringen.

Ratten bekämpfen in Bezug auf Nahrungsquellen der Tiere

Der Mensch liefert Ratten genügend Möglichkeiten, sich am Leben zu erhalten. Die Einlagerung von Obst und Gemüse in Kellerräumen zum Beispiel wirkt wie eine Einladung für die Nager. Im besten Fall beseitigen Sie möglichst sämtliche Nahrungsquellen der Ratten.

Beachten Sie hierbei insbesondere, dass Sie keine Reste von Nahrungsmitteln über die Toilette entsorgen! Ratten leben in der Kanalisation und nutzen dieselbe, sich an den Speiseresten zu bedienen. Auf eine Entsorgung über die Spüle sollte aus dem genannten Grunde nicht erfolgen. Sie haben Haustiere? Dann halten Sie am besten das Tierfutter gut verschlossen. Denn Ratten lieben Futter von Katze, Hund, Vogel und Hamster ebenso. Aber auch die hübschen Vogelhäuschen im Winter sind nicht sicher vor den Ratten.

Bei der Müllentsorgung achten Sie immer gut darauf, dass Sie die Müllsäcke gut verschließen. Ferner sollten auch Abfall- und Biotonnen immer gut verschlossen werden, damit Ratten keine Chance zum Eindringen haben. Reinigen Sie Käfige und Ställe von Haustieren regelmäßig, um einen Rattenbefall zu verhindern. Lassen Sie auch auf keinen Fall im Keller das Fenster offen stehen. Dies wirkt auf Ratten wie eine Einladung, ins Haus zu kommen.

Wenn Sie allein die Ratten nicht bekämpfen können

Haben Sie Schwierigkeiten beim Ratten bekämpfen, holen Sie sich stets professionelle Hilfe. Die Destra Rattenbekämpfung hilft Ihnen in der gesamten Region Gera. Besonders der Umweltschutz liegt Destra in Gera am Herzen. Und so wird versucht, so wenig wie möglich mit schädlicher Chemie zu arbeiten. Moderne Methoden sind es, die nachhaltig und zur restlosen Vernichtung der Schädlinge angewendet werden. Zur Arbeit von dem Unternehmen gehört es weiterhin, Vorsorgemaßnahmen einzuleiten, damit ein weiterer Schädlingsbefall ausgeschlossen werden kann.

destra_unten